Natürlicher Zeckenschutz für Hund und Katze

Kurz nach dem milden Winter finden sich schon die ersten Zecken auf Wiese und in Wäldern. Bereits jetzt sollten Sie ihren vierbeinigen Liebling auf die Zeckensaison vorbereiten. Denn Zecken können gefährliche Krankheiten übertragen (z.B. Borreliose).

Für einen optimalen Zeckenschutz ist erst einmal ein gutes Immunsystem eine wichtige Voraussetzung. Außerdem kann man auf naturheilkundliche Weise prima dem Hund oder der Katze bei der Zeckenabwehr helfen.

In meiner Praxis fertige ich auf das Tier individuell abgestimmte Zechenschutz-Chips mithilfe der Bioresonanz an. Diese können bequem am Halsband oder Geschirr angebracht werden. Auch kann man den Chip in einen Krug mit Wasser legen und anschließend vor dem Gassi gehen den Hund damit leicht besprühen, wie man möchte.

Sprechen Sie mich einfach an, ich berate Sie hierbei gerne.

Zecke

This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort