Bioresonanz

Schwerpunkt meiner Praxis ist die Bioresonanzanalyse und -therapie. Die Therapie wird mit einem modernen mobilen Gerät der Firma Regumed durchgeführt.

Was ist die Bioresonanztherapie?
Die Bioresonanztherapie wurde vor über 30 Jahren entwickelt und ständig verfeinert.
Grundlage für dieses Verfahren ist die Biophysik.
Aus der Biophysik wissen wir, dass die Zellen des Körpers untereinander durch elektromagnetische Energiefelder miteinander kommunizieren. Diese Kommunikation kann durch Erreger wie z.B. Viren, Bakterien, Pollen, Schadstoffe etc. gestört werden und damit die innerliche Harmonie geschwächt.
Krankheiten wie Allergien, Leistungsschwäche oder  organische Erkrankungen verschiedenster Art sind die Folge.
Mithilfe der Bioresonanz können solche Störfelder zum einen aufgespürt und zum anderen gezielt behandelt werden. Durch die Bioresonanztherapie werden die körpereigenen Regulationsmechanismen und Selbstheilungskräfte aktiviert.

Biophysikalische Grundlagen:
Der bekannte amerikanische Zellbiologe Bruce Lipton schreibt in seinem Buch „Intelligente Zellen“ zu den molekularen Mechanismen folgendes:

“Hunderte von wissenschaftlichen Studien haben in den letzten fünfzig Jahren festgestellt, dass diese „unsichtbaren Kräfte“ aus dem elektromagnetischen Spektrum eine tiefgreifende Wirkung auf alle biologischen Regelsysteme haben.

Spezifische Frequenzen und elektromagnetische Strahlungsmuster steuern die DNS-, RNS- und Protein-Synthese, verändern Form und Funktion der Proteine, kontrollieren die Genregulation, Zellteilung, Zelldifferenzierung, Morphogenese (der Prozess, in dem sich die Zellen zu Organen und Geweben zusammenschließen), Hormonausschüttung sowie Nervenwachstum und Nervenfunktion. Jede dieser Zellaktivitäten ist unabdingbar für die Entfaltung des Lebens.”

Bioresonanzanalyse:
Anhand von Sekreten des Patienten wie z.B. Speichel, Blut, Haare, Urin… werden die Störfelder, Unverträglichkeiten oder Belastungen im Körper analysiert und aufgespürt. Ich kann mit diversen Testsätzen und dem Bicom optima zahlreiche verschiedene Substanzen, Belastungen etc. testen.

Dies beinhaltet u.a.
- Erreger (Bakterien, Viren, Pilze)
- Allergene (Nahrungsmittel, Konservierungsstoffe, Pollen, Schimmelpilze etc.)
- Schwermetallbelastungen / Umweltgifte
- Organbelastungen
- Mineralstoffhaushalt

Auf Basis des Ergebnisses kann dann ein individueller Therapieplan erarbeitet werden.

Desweiteren ist es mit dem Bioresonanzgerät möglich, Futter Ihres Tieres gezielt auf Verträglichkeit zu testen. Hierzu benötige ich nur geringe Mengen an Proben. Auch Einstreu, Decken etc. können überprüft werden. Besonders bewährt hat sich dies bei Allergien von Hunden und COB bei Pferden.

Die Bioresonanzanalyse beinhaltet sofern gewünscht auch eine positive Testung auf Schüssler Salze, Kräuter, Horvi Enzyme, Vitalpilze, Sanum-Kehlbeck Präparate, Spenglersan Kolloide, Heel oder von Ihnen bevorzugte unterstützende Präparate.

Auszug der von mir u.a. getesteten Bereiche:
Verzeichnis Testampullen
CIMG4729

Bioresonanztherapie:
Nach der Analyse führe ich mit dem Gerät eine individuelle, auf das Tier abgestimmte Therapie durch. Dabei werden dem Tier Elektroden angelegt. Die Therapie ist eine sanfte Methode, bei der das Tier entspannt liegen oder stehen kann.
Die Anzahl der Sitzungen hängt von verschiedenen Faktoren ab und ist individuell.

  • CIMG4635
  • IMG_8432
  • 20170727_180801
  • _DSC0796

Hinweis:
Die Bioresonanz gehört wie die Homöopathie zur alternativen Medizin und ist schulmedizinisch nicht nachgewiesen oder anerkannt.